Allgemeine Geschäftsbedingungen

Fassung vom 20.02.2005

Mit einer Bewerbung in der Agentur Iris Müller (nachfolgend "Agentur" genannt) und der Nutzung des Webangebots unter den Adressen www.agenturirismueller.de, www.agenturirismueller.com, www.extrascasting.de erklären Sie sich mit den hier aufgeführten Geschäftsbedingungen einverstanden. Wenn Sie mit den Geschäftsbedingungen nicht einverstanden sind, müssen Sie auf eine Bewerbung bzw. Nutzung verzichten. Personen, die das 16. Lebensjahr nicht vollendet haben, können sich nur in Verbindung mit einer Kinderdrehgenehmigung bewerben.

§ 1 Gültigkeit

(1) Die nachfolgenden Geschäftsbedingungen regeln die Bedingungen, unter denen die Benutzung des Webangebots der Agentur Iris Müller erfolgt. Die Geschäftsbedingungen haben auch dann Gültigkeit, wenn das Webangebot von außerhalb der Bundesrepublik Deutschland genutzt wird. Für die Nutzung des Webangebots gilt deutsches Recht, der Gerichtsstand ist Berlin.

(2) Mit einer Bewerbung erkennt der Nutzer an, die Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelesen und verstanden zu haben und zu akzeptieren. Abweichende Regelungen und insbesondere Bedingungen des Nutzers, die mit diesen Geschäftsbedingungen in Widerspruch stehen, sind nur gültig, wenn sich der Betreiber schriftlich damit einverstanden erklärt.

§ 2 Leistungsumfang

(1) Die Agentur führt eine Kartei zur Vermittlung von Komparsen für Film-, TV-, Werbe- und ähnlichen Produktionen.

(2) Die Agentur betreibt unter den Adressen www.agenturirismueller.de, www.agenturirismueller.com, www.extrascasting.de ein Webangebot im Internet und bietet damit dem Nutzer die Möglichkeit, sich selbstständig bei der Agentur in die Komparsenkartei einzutragen („Online-Bewerbung“) und sich über die Agentur und deren Projekte zu informieren. Um sich in der Komparsenkartei einzutragen, erstellt der Nutzer ein Profil von sich mit bis zu drei Fotos, das er selber über eine Benutzer-ID und ein Passwort verwalten kann. Zur Erstellung dieses Profils gibt der Nutzer freiwillig persönliche Daten preis. Der Nutzer hat keinen Anspruch auf weitere Leistungen.

(3) Die Agentur kann keine erfolgreiche Vermittlung als Komparse garantieren. Die Agentur schuldet nicht den Erfolg einer Vermittlung als Komparse. Sie haftet demzufolge nicht, falls keine Vermittlung zustande kommt. Der Nutzer entscheidet frei, selbstständig und eigenverantwortlich darüber, eine Tätigkeit als Komparse aufzunehmen oder nicht, er ist dazu gegenüber der Agentur nicht verpflichtet. Die Aufnahme in die Kartei begründet noch kein Anstellungsverhältnis.

§ 3 Vertragsabschluß

(1) Der Vertrag zwischen der Agentur und dem Nutzer über die Aufnahme in die Komparsenkartei kommt mit der Bewerbung/Anmeldung durch den Nutzer zustande.

(2) Ein Vertrag nach Abs. 1 kommt nur dann zustande, wenn der Nutzer mindestens das 16. Lebensjahr vollendet hat. Ein Vertrag mit Nutzern, die das 16. Lebensjahr noch nicht vollendet haben, kommt erst dann zustande, wenn eine vollständig ausgefüllte Kinderdrehgenehmigung für den Nutzer im Original in der Agentur vorliegt.

§ 4 Preise

(1) Die Nutzung des Dienstes im Rahmen von § 2 Abs. 2 dieser AGB ist für den Komparsen kostenlos.

(2) Das Recht auf die Erhebung von Gebühren seitens der Agentur für eine vom Nutzer nicht selbstständig vorgenommene Eintragung in die Komparsenkartei bleibt durch § 4 Abs. 1 unberührt.

(3) Im Falle einer erfolgten Vermittlung als Darsteller/Model stellt die Agentur dem Darsteller/Model eine Vermittlungsgebühr in Höhe von 15% zzgl. der gesetzl. MwSt. in Rechnung.

§ 5 Datenschutz

Sämtliche Bestimmungen und Vereinbarungen den Datenschutz betreffend sind Inhalt der Datenschutzbestimmungen. Die beigefügten Datenschutzbestimmungen sind Bestandteil der AGB. Der Nutzer erklärt sich auch mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden.

§ 6 Vertragsbeendigung, Kündigungsfristen

(1) Die kostenlose Nutzung des Service-Angebots nach § 2 Abs. 2 kann jederzeit ohne Angabe von Gründen gekündigt werden. Das kann per Fax, E-Mail oder direkt über eine Funktion innerhalb des Profils geschehen. Es gibt keine Kündigungsfrist. Vertragsverhältnisse mit Dritten bleiben unberührt.

(2) Der Vertrag ist durch die Agentur ohne Wahrung einer Kündigungsfrist und ohne Nennung von Gründen jederzeit kündbar.

(3) Nach Beendigung des Vertrages werden sämtliche Daten des Nutzers von der Agentur gelöscht.

§ 7 Haftung der Agentur

(1) Die Agentur lehnt jede Haftung für körperliche, finanzielle oder andere Schäden ab, die mit diesem Service in Zusammenhang gebracht werden können, außer sie sind von Mitarbeitern der Agentur verursacht. Für nicht-körperliche Schäden wird die Haftung darüber hinaus ausgeschlossen, wenn sie nicht von Mitarbeitern der Agentur vorsätzlich oder grob fahrlässig verursacht werden.

(2) Die Agentur übernimmt keine Haftung für den eventuellen Missbrauch von Informationen. Ferner haftet die Agentur nicht für die unbefugte Kenntniserlangung Dritter von persönlichen Daten von Nutzern (z. B. durch einen unbefugten Zugriff von "Hackern" auf die Datenbank). Die Agentur haftet auch nicht dafür, dass Angaben und Informationen, welche die Nutzer selbst Dritten zugänglich gemacht haben, von diesen missbraucht werden. Die Agentur ist insoweit berechtigt, aber nicht verpflichtet, den Inhalt jedweden Textes sowie eingesandter Fotos bzw. Grafikdateien auf die diesen AGB zu Grunde liegenden Richtlinien hin zu überprüfen und, wenn nötig, zu ändern oder zu löschen. Die Agentur haftet nicht für die Richtigkeit der ihr zur Verfügung gestellten Daten oder die Geeignetheit zur Vermittlung. Unbefugte Nutzung von Daten durch Dritte ist nicht gestattet.

(3) Weiterhin haftet die Agentur nicht für von dieser nicht zu verantwortende Ausfälle des Dienstes beispielsweise aufgrund von höherer Gewalt oder technischen Störungen des Internet.

§ 8 Pflichten des Nutzers

(1) Der Nutzer ist für den Inhalt seiner Bewerbung und damit für die Informationen, die er über sich bereitstellt, allein verantwortlich. Der Nutzer versichert, dass die angegebenen Daten der Wahrheit entsprechen und ihn persönlich beschreiben.

(2) Der Nutzer verpflichtet sich, die Agentur schadlos von jeglicher Art von Klagen, Schäden, Verlusten oder Forderungen zu halten, die durch seine Anmeldung und/oder Teilnahme an diesem Service entstehen könnten, sofern diese Schäden nicht auf Vorsatz oder Fahrlässigkeit der Agentur oder deren Erfüllungsgehilfen beruhen. Insbesondere verpflichtet sich der Nutzer, die Agentur von jeglicher Haftung und von allen Verpflichtungen, Aufwendungen und Ansprüchen, die sich aus Schäden wegen übler Nachrede, Beleidigung, Verletzung von Persönlichkeitsrechten, wegen des Ausfalls von Dienstleistungen für Nutzer, wegen der Verletzung von Immaterialgütern oder sonstiger Rechte ergeben, freizustellen.

(3) Ferner verpflichtet sich jeder Nutzer, den Service nicht missbräuchlich zu nutzen, insbesondere keine Daten heraufzuladen, die einen Virus enthalten (infizierte Software) oder Software oder anderes Material enthalten, das urheberrechtlich geschützt ist, es sei denn, der Nutzer hat die Rechte daran oder die erforderlichen Zustimmungen. Im Zuge dessen verpflichtet sich der Nutzer, nur Daten und Bilder der eigenen Person einzustellen. Die Person, die Bilder einstellt, trägt die alleinige Verantwortung betreffend der Urheberrechte der eingestellten Bilder. Falls andere Personen als der Einsteller, über Rechte an dem eingestellten Bildmaterial verfügen, dies betrifft u.a. Urheber- oder Leistungsschutzrechte des Fotografen und das Recht am eigenen Bild, hat der Einsteller die Einwilligung zur Veröffentlichung der Bilder von den entsprechenden Rechteinhabern einzuholen. Der Nutzer erklärt mit Übermittlung, dass die Daten frei von Rechten Dritter sind oder Rechte Dritter nicht entgegenstehen. Die Agentur übernimmt dafür keine Haftung. Die Agentur darf diese Daten für Zwecke der Vermittlung nutzen und weitergeben.

(4) Die Nichtbeachtung einer der oben genannten Verhaltensverpflichtungen kann sowohl zu einer sofortigen Kündigung der Mitgliedschaft in der Komparsenkartei führen als auch zivil- und strafrechtliche Folgen für den Nutzer selbst haben. Die Agentur behält sich insbesondere das Recht vor, den Nutzer von seinem Service auszuschließen, falls bei der Anmeldung oder Nutzung des Service nach Auffassung der Agentur sittenwidrige, obszöne oder politisch radikale Inhalte oder Fotos verbreitet werden sollen. Die Agentur wird entsprechende Inhalte löschen.

§ 9 Schlußbestimmungen

(1) Die Agentur ist berechtigt, dritte Dienstleister und Erfüllungsgehilfen mit der Erbringung von Teilen oder des ganzen Leistungsspektrums zu beauftragen, insofern für den Nutzer hierdurch keine Nachteile entstehen. Für Dritte und Erfüllungsgehilfen gelten die gleichen Haftungsbestimmungen wie für die Agentur (s. §7).

(2) Die Agentur ist berechtigt, den Dienst und diese Nutzungsbedingungen jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu ändern. Über solche Änderungen wird der Nutzer ausdrücklich auf der Website und/oder per E-Mail informiert. Wenn der Nutzer nicht innerhalb von zwei Wochen, nachdem ihm diese Änderungen mitgeteilt worden sind, diesen widerspricht, gelten die Änderungen als akzeptiert. Für den Fall, dass der Nutzer den Änderungen widerspricht, kann er die Nutzung des Dienstes sofort beenden.

(3) Sollten Bestimmungen dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, so bleiben die übrigen Bestimmungen davon unberührt. Vielmehr gilt an Stelle jeder unwirksamen Bestimmung eine dem Zweck der Vereinbarung entsprechende oder zumindest nahe kommende Ersatzbestimmung, wie sie die Parteien zur Erreichung des ursprünglichen Ergebnisses vereinbart hätten, wenn sie die Unwirksamkeit der Bestimmung gekannt hätten. Entsprechendes gilt für Unvollständigkeiten.