Kinder als Komparsen

Kann ich mein Kind als Komparse anmelden?

Komparserie ist Arbeit und Kinderarbeit ist in Deutschland verboten. Allerdings ist es möglich, eine Ausnahmegenehmigung zu erwirken - es ist also möglich, Kinder und Jugendliche bei uns anzumelden.

Was hat es mit der Ausnahmegenehmigung auf sich & wo finde ich sie?

Den Vordruck für die Ausnahmegenehmigung gibt es in unserem Download Bereich. Das Dokument muss ausgedruckt und vollständig ausgefüllt werden.
Das Dokument muss uns im Original vorliegen!

Reicht es nicht, wenn ich als Erziehungsberechtigter mein ok gebe?

Nein. Der Gesetzgeber sieht vor, dass auch Schule, Arzt und das zuständige Jugendamt unterschreiben. Um es noch einmal deutlich zu sagen: Es handelt sich um ein Gesetz, Kinderdrehgenehmigungen, die nicht vollständig ausgefüllt sind, brauchst Du uns auch nicht schicken.

Wie lange ist die Kinderdrehgenehmigung denn gültig?

Die Kinderdrehgenehmigung ist immer nur ein halbes Jahr gültig, danach muss sie neu ausgefüllt werden. Es empfiehlt sich also, alle Stempel und Unterschriften zeitnah einzuholen & insbesondere nicht selbst (als Erziehungsberechtigter) zu unterschreiben und die Behördengänge dann aufzuschieben, da sich der Gültigkeitszeitraum dann entsprechend verringert.

In welchem Alter brauchen Kinder eine Kinderdrehgenehmigung?

Kinder, die zwischen 0 und 3 Jahre alt sind, benötigen keine Genehmigung. Wie viel sie am Set machen können und wie lange sie sich dort aufhalten, liegt allein im Ermessen der Eltern.
Kinder zwischen 3 und 15 Jahren benötigen eine Genehmigung. Kinder, die drei Jahre (oder älter) sind, aber noch nicht zur Schule gehen, brauchen natürlich keinen Schulstempel. Auch der Kindergarten kann, muss aber nicht sein ok geben.
Jugendliche, die die zehnte Klasse absolviert haben, aber das 18. Lebensjahr noch nicht erreicht haben, benötigen keine Kinderdrehgenehmigung.

Reicht es, wenn ich mich um die Genehmigung kümmere, sobald ihr einen konkreten Auftrag für mein Kind habt?

Leider nicht: Wir benötigen die Genehmigung, weil die Produktionsfirma ihrerseits damit eine Anmeldung beim LaGetSi (Landesamt für Arbeitsschutz, Gesundheitsschutz und technische Sicherheit) machen muss. Idealerweise liegt uns die Genehmigung also schon vor.
Zudem können wir für kurzfristige Anfragen nur Kinder berücksichtigen, für die uns eine Kinderdrehgenehmigung vorliegt.

Lohnt sich der ganze Aufwand? Wie oft werden Kinder denn vermittelt?

Jein :-)
Kinder werden deutlich weniger häufig gebucht, als Erwachsene. Wir sind natürlich bemüht, die Eltern im Vorfeld von Produktionen, in denen Kinder vorkommen, zu informieren. Da wir selbst oft nicht viel Vorlauf haben, funktioniert das aber nur bedingt.
Grundsätzlich ist der Winter - erfahrungsgemäß - beim Film eher eine ruhige Zeit, so dass man sich zwischen Dezember und März weniger intensiv um eine aktuelle Genehmigung bemühen muss - wie gesagt, sollte in dieser Zeit kurzfristig eine Anfrage nach Kids reinkommen, können wir aber nur die mit Genehmigung berücksichtigen.

Gibt es Unterschiede in der Bewerbung von Kindern und Erwachsenen?

Nein, Dein Kind muss sich ebenfalls persönlich vorstellen. Der Ablauf ist identisch.

Und wie werden Kinder bezahlt?

Die Gagen der Komparsen werden individuell mit der Produktion ausgehandelt. In der Regel bekommen Kinder das gleiche Geld, wie erwachsene Komparsen.

Bekommt eine Begleitperson auch etwas für ihre Zeit?

Das variiert und liegt ebenfalls im Ermessen der Produktion, die der Arbeitgeber ist. Die Konditionen können aber immer - projektbezogen - bei uns nachgefragt werden.

Wie lange darf mein Kind drehen?

Die Zeiten, die ein Kind am Set verbringen darf, sind ebenfalls vom Gesetzgeber vorgeschrieben:
Für Kinder von bis zu drei Jahren liegt die Arbeitszeit im Ermessen der Eltern (da man davon ausgeht, dass die Kinder keine weisungsgebundene Tätigkeit durchführen können).
Kinder zwischen drei und sechs Jahren dürfen zwei Stunden in der Zeit zwischen 08:00 und 17:00 Uhr drehen.
Kinder und Jugendliche zwischen sechs Jahren und der Vollendung der zehnjährigen Schulpflicht (also zwischen 15 und 16, entscheidend ist NICHT das Alter, sondern die absolvierte zehnte Klasse) dürfen maximal drei Stunden in der Zeit zwischen 08:00 und 22:00 Uhr drehen.
Jugendliche, die noch zur Schule gehen, aber keine 18 Jahre alt sind, dürfen maximal acht Stunden (bis äußerstens 23:00 Uhr) drehen. Eine Genehmigung ist nicht erforderlich.

Wenn Du Dir unsicher bezüglich der Arbeitszeiten oder der Arbeitsverhältnisse am Set vor Ort bist, dann sprich uns bitte an!

Darf ich als Begleitperson mit zum Set?

Kinder dürfen eine erwachsene Begleitperson ans Set mitbringen. Weitere Begleitpersonen, Freunde oder Haustiere können NICHT mitkommen.

Ich könnte mein Kind hinbringen und auch wieder abholen, ich kann aber während der Aufnahmen nicht da bleiben - geht das?

Das geht. Jede Produktionsfirma ist verpflichtet, extra Betreuungspersonal für Kinder am Set zu stellen. Wenn Dein Kind damit kein Problem hat, dann haben wir auch keines :-)

Du hast immer noch eine Frage, die hier nicht beantwortet wurde?

Schick uns eine Email an contact (at) agenturirismueller.com! Wir finden die Antwort :-)